GolfArena Allgäu

Montag bis Freitag 10.00 bis 19.00 Uhr | Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

GolfArena Allgäu in Kempten GolfArena Allgäu in Kempten
  • Fitting in der GolfArena Allgäu Kempten

    Fitting allg

  • Wilson Golf 2

  • Wilson Golf 01

  • Fitting in der GolfArena Allgäu

    Titleist

Unser Golf Fitting Angebot

Club Fitting
Fitting in der GolfArena Allgäu in Kempten

Die Markenschläger verschiedener Hersteller sind heute qualitativ und technologisch sehr gut, jedoch passen nicht alle zu Ihrem Schwung. Mit unserem Schwunganalyse - System holen wir das Beste aus Ihrem Schwung. Buchen Sie doch einmal eine Stunde und Sie werden sehen wie Sie Ihren Schwung noch verbessern können.

60 Min. statisches und dynamisches Fitting mit FlightScope Analyse 50,00 € (werden beim Kauf eines Schlägersatzes angerechnet)

Sie wollen das Optimum für sich ermitteln? Nutzen Sie unsere Erfahrung und Kompetenz in Sachen Fitting, Schlägerbau und und Produktkenntnis. Denn Schläger, die zu Ihrem Spiel passen, bringen mehr Spielspaß! In unserem Indoor Golf Leistungszentrum in Kempten können Sie das ganze Jahr Fitting Termine buchen. Gerade im Winter haben wir exklusiv immer die ersten neuen Modelle für die kommende Saison. In unserem Sortiment: COBRA - TAYLOR MADE - TITLEIST - MIZUNO - CALLAWAY und WILSON. Im Sommer haben Sie zusätzlich die Möglichkeit in unserer Akademie im GC Oberstdorf Ihre Fitting Stunde zu buchen.

60 Min. statisches und dynamisches Fitting 70,00 €
(werden beim Kauf eines Schlägersatzes angerechnet).

TrackMan, Foresight und FlightScope liefern eine Vielzahl von Werten rund um den Ballflug. Aber was bedeuten die ganzen Parameter und wie können Sie die Zahlen nutzen, um Ihr Golfspiel zu verbessern? Wir klären über Club Speed, Ball Speed, Launch Angel und Co auf.

Die sogenannten Ball flugparameter (z.B. Club Speed, Ball Speed und Launch Angel) legen den Grundstein einer modernen Analyse. Sei es im Rahmen einer Trainerstunde oder beim Schlägerfitting, die Daten hinter dem Ballflug geben Aufschluss über falsche Bewegungsmuster und/oder nicht passendes Equipment . Viele Spieler lassen hier einige Meter liegen, da ihre Parameter weit vom Optimum entfernt sind.

Ohne schneller zu schwingen, lassen sich mit ein wenig Feinschliff nicht selten 15 Prozent an Länge herausholen. Und das ist schon eine ganze Menge.

 weitere Informationen

Golf-Professional & Clubfitting

Ein Clubfitter ist keine andere Sorte eines Golf Professionals – also eines Trainers oder Coaches – sondern ein engagierter Kenner und Feintuner für Golfschläger und Material.

Während der "Pro" für den Golfschwung und allem was dazu gehört zuständig ist, kennt sich der Clubfitter beim Material – ob Kopf, Schaft oder Griffe, ob Eisen, Driver oder Fairwayholz, ob Stahl- oder Grafitschäfte - sehr gut aus. Und benutzt dazu auch eine Reihe von hochwertigen Messgeräten. Schon anhand Ihres eigenen Materialen kann ein Clubmaker einiges feststellen und ändern. So kann schon die Neumontage des Griffes zu einem anderen Spielverhalten des Schlägers führen.

Besonders viel hängt vom Schaft ab, denn der ist der Motor des Schlägers und trägt erfahrungsgemäß zu 80-90 % zum Erfolg oder auch nicht bei. Schäfte sind - obwohl rund - komplizierte Wesen, denn sie haben wie wir auch ein Rückgrat oder "Spine" und die Anordnung des Spine im Verhältnis zum Schlägerkopf ist entscheidend für die gleichmäßige Performance beim Schwung.

Der Schwung eines Golfers ist so gut wie nie exakt gleich, jede Veränderung an Tempo, Schwungebene etc. führen bei einem nicht neutralisierten Schaft zu Reaktionen wie auf den Videos gezeigt. Vielleicht können Sie jetzt besser Nachvollziehen, wo Ihre jeweiligen Balllagen mitunter herrühren.

Und die Bezeichnungen für den Flex wie L, R X oder S sind nicht standardisiert sondern je nach Hersteller in unterschiedlichen Bereichen einer ( zu messenden ) Frequenz das heißt Schwingungsverhaltens beim Schlag. Und keine Bescheidenheit, auch ein Handicap 20 Golfer erzielt beim Drive Schlägerkopfgeschwindigkeiten von über 130 KMH! So ist also der neutrale Einbau des Schaftes die Basis für Weite und Präzision.

Experten meinen: Ca. 90 % der Golfer spielen mit nicht korrekt angepassten Schlägern und Er/Sie nutzt seine Möglichkeiten nicht aus.

Es reicht einfach nicht aus, die Körpermaße eines Golfers zu ermitteln und danach die Schläger zu wählen, sondern dazugehört generell ein komplettes Fitting, - statisch und dynamisch - auch für den Anfänger mit HPC 54.

Der Gang zum Clubfitter spart Geld. Wenn dieser auch noch Golf Professional ist, gibts meist den einen oder anderen Schwungtipp gratis dazu.

Quelle: Golf Fit

GolfArena Allgäu